Gutscheine
Button Down Hemd - lässig und dennoch elegant

Button Down Hemd - lässig und dennoch elegant

Was ist ein Button Down Hemd überhaupt?

Das Button Down Hemd hat einen gleichnamigen Kragen. Dieser Kragen besteht im Gegensatz zu vielen Verwandten aus einem weichen Stoff und hat keine Kragenstäbchen. Vielmehr hat er an jedem Ende einen Knopf, mit dem man den Kragen an der Hemdbrust befestigt. Durch diese Verknüpfung bleibt der Kragen in seiner Position stabil und kann so sehr leicht perfekt sitzen.

Warum der Button Down so beliebt ist

Das Button Down Hemd hat viele Vorteile. Zum einen ist es die Stabilität des Kragens, die viele Menschen begeistert. Der Kragen muss nach einmaligem Zuknüpfen nicht mehr überprüft, geschweige denn gerichtet werden. Den zweiten großen Vorteil kann man sehr gut beobachten, wenn der Träger einen Pullover oder ähnliches über dem Button Down Hemd trägt. Der Kragen wird nämlich unter keinen Umständen über dem Pullover hängen. In der heutigen Mode ist es durchaus ein NoGo, wenn der Kragen eines Hemdes herausragt und lose über Sakko oder Pulli etc. ragt.

button down hemd

Wie trägt man ein Button Down Hemd?

Es stellt sich nun die Frage, wann und wie man das Button Down Hemd am besten trägt.

Zunächst muss gesagt werden, dass die Knöpfe des Kragens immer zugeknöpft werden sollten. Achtet dabei auch darauf, dass nicht ein Knopf locker sitzt und ihr nachher mit einem offenen und einem geschlossenen Knopf negativ auffallt.

button down hemd krawatte

Die Hemdform gilt als sehr sportlich und casual. Daher ist es in Europa nicht üblich, es mit einer Krawatte zu tragen. In den USA sieht es durchaus anders aus. Dort ist es sogar derzeit sehr angesagt. In Deutschland und Europa liegt es wohl an der Tradition und den Gewohnheiten, dass das Button Down Hemd sich bei Anzügen nicht durchsetzen kann. Recherchiert man im Internet, ob Button Down und Krawatte ein NoGo sind, dann findet man schnell sehr unterschiedliche Meinungen. Von Vertretern sehr konservativer Mode wird hierzulande davon abgeraten, wobei modernere Fashionblogs es sehr befürworten.

Unser Tipp, um dieser Diskussion so elegant wie möglich auszuweichen ist, anstatt einer klassischen Seidenkrawatte einfach eine Strick- oder Grenadinekrawatte zu tragen. Sie strahlt durchaus die nötige Lässigkeit aus und harmoniert daher perfekt mit dem Button Down Hemd. Eine andere Möglichkeit, die heutzutage eine Revolution erlebt und beliebt ist wie nie zuvor, ist die Fliege. Die Schleife lässt sich mit ihrem Frohsinn ausgezeichnet zu einem Button Down Hemd tragen.

So ist das Hemd sehr beliebt, sobald es in der Freizeit oder zu lockeren Anlässen getragen wird. Es wirkt bekanntlich sehr zwanglos und ist somit ideal als Hemd zum Freizeitsakko oder unter einem Pullover geeignet.

Dir gefallen unsere Beiträge und Stil-Tips? Dann zeige es: